1.2 C
Bundesrepublik Deutschland
Freitag, Dezember 9, 2022

Ghost Recon: Breakpoint – Closed Beta – wir durften für euch dabei sein

Am vergangen Wochenende vom 05.-08.09.2019 präsentierten uns die Entwickler von. Ubisoft im Rahmen der Closed Beta einen kleinen Teil ihres neuen Shooters der Ghost Reihe, Breakpoint.

Wir konnten mehrere Missionen und Gebiete betreten, die wir allein oder im Koop mit bis zu vier Spielern erkunden durften.

Vom Titelbild aus werden wir zuerst mit den Servern von Ubisoft verbunden und konnten anschließend die Sprachen einstellen. Für Menü und Untertitel standen uns mehrere Sprachen zur Verfügung, die Sprachausgabe war nur in Englisch verfügbar, ob die in der Vollversion in anderen Sprachen verfügbar sein wird weiss ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Anschließen noch ein paar kleinere Interface Einstellungen, Helligkeit und die Schwierigkeit wählen.

Ab hier folgen Spoiler, ihr wurdet also gewarnt.

Wir werden in mit einem Werbevideo begrüßt, eine Insel mit Forschungseinrichtungen, fortschrittlicher Landwirtschaft, sauberer nachhaltiger Energie und ein sicheres Leben für die Sie und ihrer Familie. Ein Forschungsprojekt von dem alle nachfolgenden Projekte dieser Art profitieren werden.

Auroa

Dann bricht das Video ab und es wird ein kurzer Text eingeblendet der von einer unbekannten Katastrophe vor der Insel berichtet bei dem ein Schiff versenkt wurde und nun ein Ghost Team entsandt wird um die Sache zu untersuchen.

Im Anschluss finden wir uns in einem der Hubschraubern wieder die sich im Anflug auf die Insel befinden und erschaffen zuerst unseren eigenen Ghost im Charaktereditor.

Durch Änderungen am Geschlecht, Gesichtsform, Frisur, Haarfarbe, Narben usw. formen wir unseren Ghost, der/die fortan mit euch als “Nomad” durch die Story ziehen wird.

Euer Anflug auf die Insel wird unsanft unterbrochen. Der Alarm ertönt und die Helikopter stürzen der Reihe nach ab, aber wer ist der Angreifer?

Kopfüber hängend überlebt ihr die Bruchlandung und seht über euch einen weiteren Heli eures Teams welcher durch einen Schwarm… Vögel, Drohnen oder was auch immer angegriffen, beschädigt wird und unweigerlich der Schwerkraft zum Opfer fällt. Was war dieser Schwarm?

Wir beräppeln uns und flicken uns über die Fähigkeit Heilung zusammen. Unsere erste Waffe, eine Pistole nehmen wir aus dem Holster eines toten Kameraden und es geht los um nach Überlebenden zu suchen.

Über die Karte und eingeblendete Entfernungen gehen wir den Streckenpunkten nach. Auf der Minimap bekommen wir farblich Hinweise von Bereichen mit Gegnern und Symbole für Kisten in der Nähe angezeigt.

Im linken oberen Bereich werden unsere nächsten Aufgaben und Ziele angezeigt, dort können später bis zu 3 Aufgaben zur Verfolgung angezeigt werden die über die Registerkarte mit verfügbaren Aufträgen zuschalten werden. Unten links im HUD sehen wir die Informationen bezüglich der ausgerüsteten Waffen, Munition, Feuermodus, Schalldämpfer usw.

Für Veteranen der Ghost Recon Reihe sollte dieses HUD bekannt sein und wenig Neues zeigen, nur das Design wurde etwas aufgemöbelt.

Die Bewegungen, das Laufen und Zielen geht locker von der Hand, so das auch ungeübte Spieler sich schnell in die Bedienung einfinden können. Unsere kräftraubenden Bewegungen wie der Sprint kosten Ausdauer, die uns als Balken am zentralen unteren Bildschirmrand eingeblendet wird, sobald sie benötigt wird. Ist sie aufgebraucht fallen wir auf die normal Laufgeschwindigkeit zurück und erst nach einer kurzen Zeit regeneriert sich die Ausdauer wieder.

Auf unserem Weg stellen wir uns unseren ersten Kampfsituationen und finden neue Waffen. Nachdem wir weitere Absturzstellen gefunden haben werden wir durch einen Funkspruch an einen Ort Nahe der Wasserfälle geschickt. Mit einem Fahrzeug können wir diesen Ort recht zügig erreichen und finden dort Erewhon, den social Hub von wo wir die nächsten Aufgaben starten…

Wir besprechen uns mit den dort Verantwortlichen Anführer und erhalten ein paar Informationen über die Insel und die Forschungen. Aber vor allen besprechen wir die nächsten Schritte.

Eine neue Haupt- und Nebenmissionen erwartet uns, aber ich sehe mich auf eigene Faust etwas um und testen anschließend noch etwas die Handhabung eines Helikopter der vor der Zuflucht zu finden ist. Aus der Luft könnte ich dann einen Biwak finden der als Ruhepunkt dient.

Zwischenzeitlich haben wir ein paar Fähigkeitspunkte bekommen die wir in den Optionen für verschiedene Talente einsetzten konnen. Neben den vier Hauptskillungen gibt es einen weit verzweigten Skillbaum mit vielen Talenten die auf eine Freischaltung warten um euch zu nutzen zu sein.

Unsere nächste Mission bringt uns zu einer Anlegestelle mit einem kleinen Boot, denn der neue Plan ist es damit zum schwimmenden Stützpunkt der Ghost-Einheit zu fahren um anschließend mit Hilfe zurück zu kehren. Unser Gespräch mit einem Mann am Steg wird durch ein Geräusch unterbrochen welches wir von vor dem Absturz unseres Heli kennen…

Leider konnte ich meine Reise ab hier nicht mehr fortführen, da die Ubisoft Server meinten meine Verbindung trennen zu wollen.

Aber für eine Beta lief es bis dahin sehr flüssig und sah auch echt schon gut aus.

Nach diesem Test bin ich gespannt auf den Releasetag und freue mich wieder mit Ghost Recon Breakpoint in den Kampf zu stürzen.

Am 4. Oktober 2019 erscheint Ghost Recon Breakpoint für PC, PlayStation4 und Xbox one.

Christian Kleinheider
Christian Kleinheiderhttps://www.twitch.tv/garfield_topgamingnews
Ich heiße Christian und mit meinen Baujahr ´81 gehöre ich zu den älteren Eisen der Gamer, wobei ich damit aber immer noch nahe am europäischen Altersdurchschnitt liege :) Ich lebe mit meiner kleinen Familie (meiner Frau, meinen Töchtern und ner Hand voll Haustieren) im Osnabrücker Land. Meine Leidenschaft zum Zocken fing Weihnachten 1990 mit dem Urgesteine der Konsolen, dem Game Boy an. Und mit den Jahren habe ich so einige Konsolen und Computersysteme durch, C64, SNES, N64, GC, WII, PS1, PS2, PS3, XBOX ONE S und PC. Bei den Spielen selbst hatte ich nie ein eindeutiges Genre dem ich nachgehe, es gab seine Phasen aber nie einen roten Faden der sich durchgezogen hat. mal waren es die J´n´R, dann Sport (von FiFA, NBA, NHL), denn Rennsport Spielen (GT, F1,...), Shooter, RPs, MMORPG, EZStrategie, Aufbausimus,... die Liste könnte ich ewig weiter führen. Nur MOBAs haben mich nie wirklich fixen können. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden. Wenn ihr Interesse habt dürft ihr mich gerne adden. Bei Twitch bin ich auch zu unterschiedlichen Zeiten unterwegs und würde mich über einen follow freuen. Twitch: Garfield2808 Steam : Chris2808 Origin: chris28081 GuildWars: christian.5724 XBOX: Garfield288

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel