14.5 C
Bundesrepublik Deutschland
Dienstag, August 3, 2021

Review: Spirit – Luckys Großes Abenteuer im Test – Schatz schon gefunden?

Gerade bei der jüngeren Generation genießt die Animationsserie “Spirit – Wild und frei” einen ganz besonderen Stellenwert. Ich gestehe, auch bei uns ist eigentlich jede einzelne Folge bereits mehr als dreimal rauf und heruntergelaufen. In wenigen Tagen kommt der neue Animationsfilm “Spirit Frei und Ungezähmt” heraus und Bandai Namco Entertainment liefert passend dazu die Möglichkeit, selbst Teil der Geschichte zu werden – mit dem Spiel “Spirit – Luckys Großes Abenteuer”. Doch liefert das Spiel auch, was man bei einem solchen Titel erwartet, oder entäuscht es? Wir haben es uns mal genauer angesehen.

Natürlich darf man als Spieler direkt in die Haut von Lucky schlüpfen und den Mustang Spirit reiten. Gemeinsam mit Pru und Abigail können verschiedene Abenteuer erlebt werden. Die Story beginnt einfach und führt euch in die Techniken ein. Beim Durchstöbern der alten Sachen von Luckys Mutter finden wir eine Schatzkarte. Selbstverständlich dürfen Lucky, Pru und Abigail sich diese Chance nicht nehmen lassen, und so brechen sie zur Suche auf. Wie man aber die Abenteuer der drei Freundinnen mit ihren Pferden kennt, verläuft nicht alles reibungslos und es gilt, die Hindernisse zu überwinden und Lösungen zu finden.

Die gesamte Zeit sind wir dabei natürlich mit Spirit unterwegs und helfen auch den Bewohnern der Heimatstadt Miradero. Wem die Serie ein Begriff ist, der wird sich sofort abgeholt fühlen, denn man begegnet einigen bekannten Charakteren und kann für diese Aufgaben erledigen. Vertont wurden diese alle von den originalen Synchronsprechern, was zusätzlich eine gewisse Tiefe verleiht. Im Verlauf der Geschichte stellt sich heraus, dass wir nicht die einzigen sind, welche nach dem Schatz suchen. Somit gilt es, hier schneller als die Gegenspieler zu sein und den Schatz zu finden.

Wie man sich denken kann, zielt das Spiel in erster Linie auf Kinder ab, sodass die Steuerung auch entsprechend einfach gehalten wird. Gibt es die Möglichkeit, mit einem Gegenstand oder einer Person zu interagieren, dann wird dies am unteren Bildschirmrand mit einem entsprechenden Bild angezeigt. Zu den verschiedenen Aktionen gehören Springen, Klettern oder sprechen. Ebenso kann Spirit herangerufen werden, um sich direkt wieder auf seinen Rücken zu schwingen und davon zu galoppieren. Um die Möglichkeiten abzurunden, kann man mit Spirit auch kuscheln, ihn zur Tränke führen oder putzen.

Zur Orientierung dient ein Kompass, welcher am oberen Bildschirmrand zu finden ist. Dort werden die nächsten Aufgaben oder interessante Orte und Dinge markiert. Dennoch ist man zu keinem Zeitpunkt gezwungen, diese nachzugehen. Insbesondere diese Freiheit macht das Spiel zu einem besonderen Leckerbissen für Kinder. Da die weitläufige Welt schnell auch mal zum Verlaufen führt, bietet das Tagebuch die Möglichkeit, zu bereits bekannten Orten über eine Art Schnellreise zu wechseln. Alternativ wird im vollen Galopp mit Spirit dahin geritten. Am unteren Rand finden sich Hufeisen, die die Ausdauer von Spirit darstellen und verständlich erklären, wie lange er noch Rennen kann. Sind diese leer, benötigt Spirit etwas guten Zuspruch in Form von Kuscheleinheiten oder Wasser. Dadurch füllen sich diese wieder auf und Spirit hat entsprechend wieder Kraft zum Rennen. Sind die Hufeisen allerdings dreckig, dann benötigt Spirit eine ordentliche Putzeinheit. Hierzu reiten wir einfach zurück zum Stall und schnappen uns die Putzutensilien. Ist dies erledigt und Spirit wieder sauber, kann es wieder losgehen!

Wie bereits etwas weiter oben im Text angedeutet, gibt es in der Welt natürlich nicht nur die Schatzsuche, welche die Hauptgeschichte darstellt. Daneben kann man den Bewohnern helfen, Tiere retten, Gegenstände sammeln oder seinen Kleiderschrank mit weiteren Kleidungsstücken ausstatten. Befinden sich weitere Kleidungsstücke im Schrank, kann Lucky sich zu Hause umziehen. Darüber hinaus befinden sich alle gesammelten Gegenstände und Informationen auch im Tagebuch, sodass man diese immer wieder nachschlagen und finden kann. Wem das alles nicht reicht, der schnappt sich die Kamera von Tante Cora und macht Fotos. Wer allerdings die guten Tierfotos machen möchte, der sollte sich nur geduckt anschleichen, denn die Fauna in der Welt von Spirit ist scheu.

Grafisch orientiert sich Spirit – Luckys Großes Abenteuer hier deutlich eher am Film, als an der Serie. Hier mögen sich die Geschmäcker scheiden, im Test selbst hat das aber keinen negativen Aspekt hereingebracht. Eher im Gegenteil, denn wer unter Umständen nur den Film kennt, wird sich hier noch eher abgeholt fühlen. Wer die Serie kennt, der wird durch die Umgebung und die verschiedenen Charaktere getragen. Leider hatten wir im Testverlauf immer mal wieder Grafikfehler, welche ärgerlich waren, wenngleich das Spiel nicht abstürzte!

So simpel die Steuerung ist, so schwierig ist es manchmal, genau da hinzufinden, wo man hin möchte. Im Test hatte nicht nur meine Tochter, sondern auch ich Probleme, hier problemlos zu unserem Ziel zu finden. Allerdings mag dies auch an der Switch-Umsetzung liegen! Während des Tests war die Vertonung manchmal von kleineren Problemen getragen, was aber auch dem Spiel an sich keinen echten Abbruch tat.

So gut die Vertonung und die Arbeit der Sprecher auch ist, gleichzeitig befindet sich hier das größte Manko des Spiels. Es zielt eindeutig auf Kinder ab, auch jüngere. Leider kann ein kleines Kind ohne Lesekenntnisse mit dem Spiel nur geringfügig etwas anfangen, da viele Passagen nicht vertont sind, sondern einfach nur als Textausgabe vorliegen. Betrachte ich hier meine Tochter, könnte Sie das Spiel durchaus vom Verständnis alleine spielen – aber ohne eine vollständige Vertonung ist das leider nicht möglich.

Insgesamt ist Spirit – Luckys großes Abenteuer ein wundervolles Abenteuer, welches sich Eltern gemeinsam mit ihren Kindern vornehmen sollten. Es bleibt zu hoffen, dass die wenigen Fehler noch behoben werden. Alles andere wäre schade und würde dem Spiel nur unnötig schaden, denn das Flair ist wundervoll eingefangen. Schade ist auch, wie gesagt, dass es keine allumfassende Vertonung der Texte gibt. Doch abgesehen von diesen beiden Punkten, wenngleich sie für den einen mehr oder weniger schwer wiegen, erhält man ein schönes Spiel für Kinder.

Review: Spirit – Luckys Großes Abenteuer im Test – Schatz schon gefunden?
6.5
Grafik
6
Sound
6
Steuerung
7.5
Spiele Spaß
6
Preis Leistung
Gesamtwertung 6.4 / 10
Unser Fazit
Im Test hatten wir nur wenige Grafikfehler. Das größte Manko für mich persönlich ist die fehlende Vertonung, welche es auch jüngeren Kindern ermöglicht hätte, dieses Spiel vollständig für sich zu entdecken. So sind sie immer darauf angewiesen, dass eine lesende Person daneben sitzt. Doch die Zielfraktion sind nicht erwachsene, sondern definitiv Kinder. Und wenn ich meine Tochter frage, was sie von Spirit - Luckys großes Abenteuer hält, dann kann ich unter Garantie davon ausgehen, dass sie eine weitere Reise in die Welt rund um Spirit, Lucky und Co. starten wird.

TopTechNews empfiehlt:

Spirit Luckys großes Abenteuer [Nintendo Switch]
39,94€
Auf Lager
8 neu ab 39,94€
2 gebraucht ab 35,98€
Amazon.de
Spirit of the North - [Nintendo Switch]
30,27€
Auf Lager
7 neu ab 30,27€
2 gebraucht ab 24,99€
Amazon.de
Animal Crossing: New Horizons [Nintendo Switch]
57,59€
Auf Lager
15 neu ab 57,59€
3 gebraucht ab 48,99€
Amazon.de
Go Vacation - [Nintendo Switch]
39,99€
Auf Lager
22 neu ab 39,97€
7 gebraucht ab 36,35€
Amazon.de
Super Mario Party - [Nintendo Switch]
47,99€
Auf Lager
19 neu ab 47,99€
6 gebraucht ab 41,99€
Amazon.de
The Legend of Zelda: Breath of the Wild [Nintendo Switch]
53,99€
Auf Lager
18 neu ab 53,99€
9 gebraucht ab 49,99€
Amazon.de
Super Smash Bros. Ultimate - [Nintendo Switch]
52,99€
Auf Lager
15 neu ab 52,99€
10 gebraucht ab 45,99€
Amazon.de
Letztes Update am 1. August 2021 16:40
Michael Barkowhttps://www.twitch.tv/gutertag_streaming
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
99FollowerFolgen
1,480AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel

TopTechNews empfiehlt:

Spirit Luckys großes Abenteuer [Nintendo Switch]
39,94€
Auf Lager
8 neu ab 39,94€
2 gebraucht ab 35,98€
Amazon.de
Spirit of the North - [Nintendo Switch]
30,27€
Auf Lager
7 neu ab 30,27€
2 gebraucht ab 24,99€
Amazon.de
Animal Crossing: New Horizons [Nintendo Switch]
57,59€
Auf Lager
15 neu ab 57,59€
3 gebraucht ab 48,99€
Amazon.de
Go Vacation - [Nintendo Switch]
39,99€
Auf Lager
22 neu ab 39,97€
7 gebraucht ab 36,35€
Amazon.de
Super Mario Party - [Nintendo Switch]
47,99€
Auf Lager
19 neu ab 47,99€
6 gebraucht ab 41,99€
Amazon.de
The Legend of Zelda: Breath of the Wild [Nintendo Switch]
53,99€
Auf Lager
18 neu ab 53,99€
9 gebraucht ab 49,99€
Amazon.de
Super Smash Bros. Ultimate - [Nintendo Switch]
52,99€
Auf Lager
15 neu ab 52,99€
10 gebraucht ab 45,99€
Amazon.de
Letztes Update am 1. August 2021 16:40