0 C
Bundesrepublik Deutschland
Montag, Dezember 6, 2021

Review: XGIMI Horizon Pro 4K Heimkinoprojektor im Test

Im Zeitalter des rasanten technischen Wandels und der Digitalisierung sind zuverlässige, hochwertige und technisch aktuelle Produkte ein absoluter Träger neuster Innovationen. Traditionelle Fernseher sind out, ein qualitatives Heimkinoerlebnis ist dennoch in und beschert im Zusammenspiel mit Netflix oder anderen Streamingdienstleistern Freude für die gesamte Familie oder den Freundeskreis. Der Hersteller XGIMI hat sich auf die Entwicklung und Produktion von hochwertigen All-in-One Heimkinosystemen spezialisiert und versorgt den Markt dementsprechend mit Beamern, welche den modernen Ansprüchen gewachsen sind. Neu in XGIMIs Horizon Serie ist der XGIMI Horizon Pro, ein Beamer, welcher laut Hersteller keine Wünsche offenlassen soll – und uns neue Horizonte eröffnet. Wir waren deshalb extrem gespannt auf unseren Test des Horizon Pro und berichten hier von unseren Erfahrungen.

Äußere Werte.

Von außen macht der XGIMI Horizon Pro Heimkinoprojektor bereits einiges her: sein anthrazitfarbenes, hochwertig verarbeitetes Gehäuse macht ihn zu einem absoluten Hingucker im Wohnzimmer. Egal, ob er unauffällig auf einem Regal oder vollkommen sichtbar auf dem Wohnzimmertisch platziert wird – er sieht so gut aus, dass er definitiv nicht versteckt werden muss. An der Vorderseite des XGIMI Horizon Pro befinden sich die Bilderzeugenden Elemente, auf der Rückseite wartet das Gerät mit mehr Anschlüssen auf als je zuvor. Zwei HDMI-, zwei USB- und ein LAN-anschluss sorgen für mehr Kompatibilität denn je sowie dafür, dass der Projektor immer und überall mit dem Internet verbunden werden kann. Auch ein AUX- und ein Optical-Anschluss befinden sich am Gerät. Mit seiner kompakten Größe von etwa 21 mal 21 Zentimetern und dem geringen Gewicht von weniger als 3 Kilogramm kann der XGIMI Horizon Pro auch problemlos auf schwebenden Wandregalen oder anderen Oberflächen platziert werden, welche kein unendlich großes Gewicht tragen können. Somit bleibt jeder Nutzer optimal flexibel. Auch ein Transport des Beamers wird durch die kompakten Abmessungen möglich und praktikabel.

Innere Werte.

Im Inneren des XGIMI Horizon Pro stecken ganze 2 Gigabyte RAM sowie 32 Gigabyte an Speicherplatz. Auch große Videoformate können hier gelagert und aufgrund des Arbeitsspeichers schnell verarbeitet werden. Das Betriebssystem des XGIMI Projektors ist Android 10.0 TV OS, weshalb der Projektor besonders mit Android Smartphones sehr gut kooperiert. Aufgrund der Bluetooth 5.0 und der 2,4 bzw. 5,0GHz Dual-Band Wifi Technologie, welche im XGIMI Horizon Pro Anwendung finden, arbeiten jedoch auch sämtliche anderen technischen Geräte wie Apple Smartphones oder Tablets optimal mit dem Heimkinoprojektor zusammen und ermöglichen somit umfassende Bedienungsmöglichkeiten. Auch eine Bedienung mithilfe des Sprachassistenten Google Assistant ist möglich und funktioniert sowohl intuitiv als auch kabellos. Aufgrund der verschiedenen Bedienungsmöglichkeiten des Projektors, welche sowohl intuitiv als auch Hand in Hand agieren, ist die Inbetriebnahme und auch die spätere Anwendung des Geräts einfach und schnell und erzeugt keine ungewünschten Zusatzaufwände.

Ein weiterer, relevanter innerer Wert des XGIMI Horizon Pro sind die integrierten Lautsprecher. Diese machen den XGIMI Projektor zu einem ganzheitlichen Heimkinosystem, da keine zusätzlichen Geräte wie externe Lautsprecher zur Anwendung des Geräts notwendig sind. Die eingebauten Lautsprecher stammen vom Hersteller Harman/Kardon und kommen als paarweise 8-Watt Lautsprecher daher. Dabei unterstützen sie Dolby, DTS-HD und DTS Studio Sound. Insgesamt entsteht dabei eine wirklich beeindruckende Soundqualität, welche man auf den ersten Blick vom kompakten XGIMI Horizon Pro nicht erwartet. Der Klang wirkt dreidimensional und realistisch – wirklich wie im Kino.

Die Nachhaltigkeit beachtet XGIMI in seinem Horizon Pro, indem der Hersteller hochwertige und langlebige LED-Lampen in seinen Projektoren verbaut. Mit ihren 25.000 Anzeigestunden packt die LED im Horizon Pro also 4 Anzeigestunden pro Tag, und das ganze 17 Jahre lang, bevor sie frühestens den Geist aufgibt. Zusätzlich verbraucht ein Beamer wie der XGIMI Horizon Pro in etwa 60 Prozent weniger Strom als ein Fernseher mit derselben Bildschirmdiagonale und schont damit nicht nur den Geldbeutel des Nutzers, sondern auch die Ressourcen.

Optik und Funktionen.

Die wirklich relevanten Details eines Heimkinoprojektors liegen wohl immer noch in dessen optischen Fähigkeiten – und diese sind, wie zu erwarten, im XGIMI Horizon Pro durchaus ausgeprägt. Der XGIMI Horizon Pro produziert Bilder in Größen von 30 Zoll bis hin zu 300 Zoll. Jeder noch so kleine oder große Raum kann somit mit einer herausragenden Projektion ausgestattet werden. Die Bildqualität bleibt in jeder möglichen Projektionsgröße konstant, auch bei der maximalen Größe müssen also keine Abstriche gemacht werden.

Die Standardauflösung des XGIMI Horizon Pro beträgt 1920 mal 1080 Pixel – jedoch kann diese auf bis zu 4096 mal 2010 Pixel heraufskaliert werden. Dies ist mithilfe der DLP Anzeigetechnik und dem starken 0,47 Zoll DMD Anzeigechip problemlos möglich. Mit einer Helligkeit von 20.000 ANSI Lumen sowie der intelligenten AI Helligkeitsanpassung wird die Projektion des Horizon Pro tagsüber glasklar – und am Abend und in der Nacht so angenehm, dass das Einschlafen im Anschluss nicht schwerfällt. Der TÜV Rheinland bestätigt dies und stuft den Horizon Pro als Gerät mit einem geringen Anteil an blauem Licht ein, welches somit die Augen schont. Die in das Gerät integrierte HDR10 Technologie sorgt für hohe Kontraste und damit für klare und realistische Farben. Besonders Naturdokus wirken so noch beeindruckender und beinahe so, als säßen Löwen, Elefanten und Antilopen direkt mit im Wohnzimmer. Die zusätzliche MEMC Interpolationstechnologie sorgt für geringe Latenzzeiten, auch in der Hitze eines Gefechts im Fußballstadion bleibt das Bild so stets perfekt scharf.

Die zahlreichen Funktionen, welche ganz automatisch ohne ein Zutun des Nutzers für diesen genutzt werden, erleichtern die Bedienung des XGIMI Horizon Pro extrem. Mithilfe des automatischen Screen Alignment, der Auto Keystone Korrektur und der Intelligent Obstacle Avoidance wird sichergestellt, dass die Projektion sich stets an der richtigen Stelle befindet, sich keine störenden anderen Objekte im Projektionsbereich befinden und auch auf ungeraden Wänden eine perfekt rechteckige Projektion entsteht. Mithilfe des zusätzlichen Autofokus wird das manuelle Fokussieren zu einer Sorge der Vergangenheit.

Insgesamt muss ein Nutzer mit dem XGIMI Horizon Pro damit keine Abstriche in Sachen Bildqualität machen. In unserem Test entsteht bei jeder Lichtsituation, jeder Tageszeit und jeder Projektionsperspektive ein perfekt scharfes und helles Bild, welches für absolute Kinoatmosphäre sorgt.

Preis und Leistung.

Der XGIMI Horizon Pro Heimkinoprojektor ist für rund 1700 Euro in verschiedenen Onlineshops erhältlich. Sowohl direkt bei XGIMI als auch bei Amazon oder Konkurrenten kann er erworben werden und wird innerhalb von drei bis sieben Arbeitstagen zugestellt. Bei Horizon Pro handelt es sich um ein absolutes High-End-Gerät, welches seinesgleichen sucht – kaum ein Konkurrenzprodukt auf dem Markt zeigt dieselbe Leistung beim selben, verhältnismäßig niedrigen Preis. Besonders in hellen Räumen zeigt der Horizon Pro seine herausragende Leistung. Wir sind deshalb begeistert vom XGIMI Horizon Pro und empfehlen ihn an alle, die sich ein hochwertiges und zuverlässiges Kinoerlebnis im eigenen Zuhause wünschen.

Review: XGIMI Horizon Pro 4K Heimkinoprojektor im Test
9.5
Qualität
9
Steuerung
9
Design
9
Preis Leistung
9
Ausstattung
Gesamtwertung 9.1 / 10
Unser Fazit
Besser als nur Fernsehen - Für diese günstige Preisklasse ist der 4K Beamer absolut Spitze, es ist ein genuss auf dem Beamer Filme zu schauen und zu Spielen!

TopTechNews empfiehlt:

1.629,00€
1.699,00€
Auf Lager
as of 5. Dezember 2021 13:50
Amazon.de
Aktualisiert am 5. Dezember 2021 13:50
Charbel Danhohttps://www.charbel.de
Zugegeben, ich könnte wie die meisten anfangen und erzählen, dass ich schon seit über 33 Jahre ein leidenschaftlicher Zocker bin und schon mitte der 80er mit dem Commodore 64 angefangen habe zu spielen, später dann mit PC, Atari und Nintendo groß geworden bin, was dann mit dem Erscheinen der PlayStation und Xbox auch fortgesetzt wurde. Wichtig zu wissen ist aber, dass mein frühe Befassung mit diesem Bereich mich zu dem gemacht hat was ich heute bin. Ich habe mein Hobby zum Beruf machen können und habe bei ProMarkt, Media Markt, Saturn und später noch bei Conrad Electronic gearbeitet. Durch meine Wirken in diesen Bereich und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen wie Gaming, Multimedia und Technik in verschiedenen Bereichen wie z.b. Haushalt, Hifi, Kabel & Sound, Car Technik, PC & Konsolen, Musik & Filme, Spielwaren, Hardware & Software sowie Games und Smartphones habe ich entsprechend viel Erfahrung sammeln können um sie hier mit euch zu teilen. Sein Hobby zum Beruf zu machen reicht meiner Meinung nach nicht aus, sondern gibt uns nur ein Fundament, eine Basis anderen zu helfen, die nur durch Arbeit, lange Erfahrung und Weiterbildung ausgebaut wird.

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
98FollowerFolgen
1,490AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel