-1.2 C
Bundesrepublik Deutschland
Samstag, Dezember 10, 2022

Call of Duty: Modern Warfare – erstes Beta Wochenende – wir waren für euch dabei

Activision präsentiert uns im Rahmen eines Beta Wochenende seinem nächsten Ableger der Call of Duty Modern Warfare Reihe. Am vergangenen Wochenende durfte man mittels des Beta Key den neuen Teil testen. Ab Samstag konnten sich weitere Interessierte über den offenen Zugang am neuen Titel austoben. Die Entwickler boten uns die Möglichkeit erste Eindrücke im Multiplayer zusammen, eine Kampagne war in dieser Beta-Phase nicht beinhaltet.

Zu Beginn natürlich der Hinweis bzgl der Beta Version des Games, soll heißen das mit gelegentlichen Abstürzen, oder Verbindungsproblemen und weiteren Bug vorkommen können. Ebenfalls wird es in der Phase keinen Support durch den Publisher geben. Spielfortschritte werden ebenfalls nicht in die Vollversion übernommen… ne Beta halt. 😉

Zum Start ein paar Einstellungen, die Helligkeit und eine Übersicht der Tastenbelegungen wie wir die aus den Vorgängern und vergleichbaren Spielen kennen.

Diese Beta bietet uns ausschließlich den Multiplayer an. Auf eine Kampagne müssen wir noch etwas warten, voraussichtlich bis zur Vollversion oder zumindest bis zu einem weiteren Beta Test.

Crossplay wurde in der Phase  ebenfalls über alle Plattformen unterstützt, heisst wir würden mit allen anderen in einen Topf geworfen, Pc, Ps4, Xbox one, Controller und M+T Spieler… ausser wir haben es in den Optionen im Vorfeld auf unsere Plattform beschränkt.

Nachdem wir im Titelbild den einzig vorhandenen Menüpunkt Multiplayer gewählt haben ging es ins entsprechende Menü wo uns dann die folgenden Punkte aufgezeigt wurden.

Spielen:

Als Spielmodi standen uns anfangs drei Optionen zur Verfügung:

  • Schnellspiel: Dieser Modus bietet uns eine Rotation der möglichen Karten und Modi.
  • Nachtspiel: Nachtkarten mit Nachtsichtgerät im gemischten Modi.
  • Cyberangriff: Ein EMP bergen und nahe einem feindlichem Datenzentrum ablegen. Quasi ein “place the bomb” im Team deathmatch Best of 5 mit Wiederbelebung.

Waffen:

Übersicht und Individualisierung eurer Waffensets. Ändern der Waffentypen, Aufsätze und Ausrüstung wie Granaten können von euch in eigenen Sets zusammengestellt werden.

Auswahl der Boni bei Abschussserien wie Drohen, Heli Support und so weiter. Und zuletzt die Feldausrüstung wie Setzschild Munitionskisten. Die Auswahl steigert sich natürlich mit entsprechendem Level Fortschritt. 

Operator:

Unter Operator stellt ihr euren bevorzugten Skin der jeweiligen Fraktion ein.

Quartier:

Im Quartier richtet ihr eure Visitenkarte ein. Diese wird euren Gegnern, wie von CoD bekannt angezeigt. Wählt hierfür ein Symbol, ein Hintergrund und ein Kürzel wie einen Clantag. 

Auf geht’s, wir wollen was vom Spiel sehen.

In Teams mit Freunden oder zufällig zusammengewürfelten Teams werfen wir uns ins Match.

Die Karten sind Team shooter typisch aufgebaut, durch Hallen Gehäuse, Höllen oder auch offenen Bereichen geht es auf mehrere Wege durch das Gelände den Gegnern entgegen. Hierbei besteht immer die Möglichkeit umlaufen zu werden. Ecken um Deckung zu nehmen und Türen die aus der Deckung nur leicht geöffnet werden konnten, vieles lässt sich in euer Spiel mit einbeziehen. 

Die Nachtmaps sahen meines Erachtens auch gut aus aber fand das spielen im dunkeln bzw. mit dem Nachtsichtgerät nach ein paar Runden etwas anstrengend für die Augen und bin schnell wieder auf den normalen Modus umgestiegen.

Die Verwendung von Setzschild gab uns kurzzeitig die Möglichkeit einer kurzen Deckung und die Verwendung von Drohnen oder Luftschlägen, wie sie aus anderen CoD Teilen bekannt sind, halfen uns die Gegner besser ausfindig zu machen und diese gezielt zu dezimieren.

Die Steuerung empfand ich als relativ flüssig. Einige Mitspieler sprachen zwar davon, dass die etwas schwammig wirkt, was mir aber nicht so vorkam. Wer mit dem Vorgänger zurecht gekommen ist, sollte auch beim neuen Modern Warfare klar kommen.

Die Grafik bot uns für eine Beta schon mal ein schönes Spielerlebnis. Die Umgebung, Gebäude und Effekte sind sehr detailliert dargestellt. Ab und an traten zwar Grafik Bugs auf, bei dem unseren Mit- und Gegenspielern kurzzeitig flackernde Dreieck mit sich zogen. Aber ok, BETA halt 😉

Für das Teambuilding mit Freunden funktionierte nur die Einladung und Freundesliste im Game, ein support über den Xbox Desk war in der Phase noch nicht möglich. Dazu kamen es bei der Match- und Spielersuche zu einigen Problemen die teilweise einen Neustart erforderten. Was aber noch zu verkraften war, bis dann Samstag Nacht um kurz vor 24 Uhr für mich Feierabend war als ein Teambeitritt von meiner Seite aus irgendwelchen Verbindungsproblemen nicht mehr möglich war. Oder anders gesagt, ich konnte dem Team zwar beitreten, bin aber nach 2 Sekunden wieder geflogen und eine Verbindung zum MW Server war erst nach einem Neustart wieder möglich um dann das ganze zu wiederholen… nach 10 erfolglosen Versuchen hab ich dann erstmal aufgegeben.

Im Laufe des Wochenendes wurde das Spiel öfters durch kleine Patch und Bugfixes aktualisiert.

Mein erster Eindruck zum neuen Modern Warfare ist gut. Wenn jetzt die kleinen Grafik- und Sound Bugs, die Probleme bzgl. Serververbindung beim Teambuilding und Matching behoben werden und die Entwickler sich die Feedbacks der Community zu Herzen nehmen, eine ordentliche Solokampagne liefern, gehen ich von einem guten Start in die nächste Runde von Call of Duty: Modern Warfare aus.

Call of Duty Modern Warfare erscheint weltweit am 25. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Christian Kleinheider
Christian Kleinheiderhttps://www.twitch.tv/garfield_topgamingnews
Ich heiße Christian und mit meinen Baujahr ´81 gehöre ich zu den älteren Eisen der Gamer, wobei ich damit aber immer noch nahe am europäischen Altersdurchschnitt liege :) Ich lebe mit meiner kleinen Familie (meiner Frau, meinen Töchtern und ner Hand voll Haustieren) im Osnabrücker Land. Meine Leidenschaft zum Zocken fing Weihnachten 1990 mit dem Urgesteine der Konsolen, dem Game Boy an. Und mit den Jahren habe ich so einige Konsolen und Computersysteme durch, C64, SNES, N64, GC, WII, PS1, PS2, PS3, XBOX ONE S und PC. Bei den Spielen selbst hatte ich nie ein eindeutiges Genre dem ich nachgehe, es gab seine Phasen aber nie einen roten Faden der sich durchgezogen hat. mal waren es die J´n´R, dann Sport (von FiFA, NBA, NHL), denn Rennsport Spielen (GT, F1,...), Shooter, RPs, MMORPG, EZStrategie, Aufbausimus,... die Liste könnte ich ewig weiter führen. Nur MOBAs haben mich nie wirklich fixen können. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden. Wenn ihr Interesse habt dürft ihr mich gerne adden. Bei Twitch bin ich auch zu unterschiedlichen Zeiten unterwegs und würde mich über einen follow freuen. Twitch: Garfield2808 Steam : Chris2808 Origin: chris28081 GuildWars: christian.5724 XBOX: Garfield288

Ähnliche Artikel

Bleibt Verbunden

1,289FansGefällt mir
102FollowerFolgen
1,510AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Neueste Artikel